MMK 16 – Siteimprove auf dem Marketing Management Kongress in Berlin

Author avatar
By Siteimprove
Dez 07 2016 — Event, Neuheiten

Eintauchen in die unendlichen Weiten des Marketings. Sich auf die Reise begeben nach neuen Ideen und Lösungen für eine kreative Branche, die sich in einem stetigen Umbruch befindet. Trotz oder gerade wegen des sich verändernden Marketing Universums, ist dies eine spannende Zeit für alle kreativen Köpfe.

Weltraum MMK

Auch während der Pausen: Das Thema Science Fiction zieht sich durch den gesamten Kongress

 

„Amazing Times“ lautete entsprechend das Motto des Marketingmanagementkongress in Berlin am 1. und 2. Dezember im alten Berliner-Congress-Center (passenderweise im Volksmund oft als Ufo bezeichnet). Zum zweiten Mal nach 2015 hieß es abheben mit dem MMK, um gemeinsam mit über 70 Speakern und 800 Marketing Managern neue Ansätze für das Marketing von Morgen zu identifizieren, zu diskutieren und unsere eigenen Lösungen zu präsentieren.

In die postdigitale Marketingwelt „entführte“ bereits die Auftakt-Keynote des Journalisten und Futuristen

Ben Hammersley, der ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit und Empathie als Schlüssel für Marketingerfolge herausstellte. Scheinbar ist eine Content- und Marketingstrategie nun endgültig keine Science Fiction mehr, sondern angekommen in der Realität der Unternehmen.

Die hochklassigen Speaker vom Hardcore-Gamer Leo Sharma bis hin zum

„Full Heavy Metal“ Frühstück mit Wacken-Festival Gründer Holger Hübner boten einen interessanten Themenmix inklusive einiger neuer Anregungen für eigene Kampagnen.

Siteimprove Stand

Gute Gespräche und viel los am Siteimprove Stand des MMK

 

Channel, Channel, Multichannel

 „Everything has changed and nothing is different“, lautete der Titel der Abschlussveranstaltung. Und das passt tatsächlich gut ins Bild des MMK: Weiterhin geben sich Content- und Customer-Marketing die Klinke in die Hand. Die Frage nach dem Channel, Cross Channel oder New Channel war Thema in fast allen Netzwerkgesprächen.

Erfolg mit Snapchat, Performance auf Facebook, PR und Marketing im Zusammenspiel, das Buzzthema der Dmexco „Virtual Reality“.Auch hier galt: Die Kanäle neu, die Fragestellungen und Probleme (oft) die Alten.

 

Und was ist mit der Website?

img_1351

Die Website als Heimat - Volles Haus beim Vortrag am ersten MMK-Tag

In den unendlichen Weiten der Digitalisierung, den stets neuen Trends für Website-Manager und Marketer, stellten wir uns auf dem MMK die Frage: Wie sieht es eigentlich mit der Basis jedes Unternehmens, der Website, aus? Gerät diese in Vergessenheit? Eine Idee auf die man leicht kommt, angesichts der vielen neuen Themenwelten im Marketing.

Am ersten Messetag machten wir also die Probe aufs Exempel und luden ein zur Expertensession

„Die Website – Heimat der strategischen Unternehmenskommunikation?“. Das unser Thema weiterhin den Nerv der Zeit trifft, konnte man schnell verifizieren: Voller Saal – Kein freier Platz mehr und gespannte Vorfreude im Publikum. So hieß es dann Anschnallen und Abheben mit unseren vielfältigen Lösungen für Website-Optimierung und Qualitätssicherung. Siteimprove Country Managerin Sonna Barry erläuterte, warum auch in Zukunft die Websites nicht aus den Augen verloren werden dürfen. Nach wie vor werden hier Großteile des Umsatzes generiert und die meisten Kampagnen, sei es „Social“ oder „Print“ sollen auf die Internetseiten lenken oder bilden den Start-, ja den Ankerpunkt eines Unternehmens.

Heimat Website

Die Website bleibt Heimat und bringt ROI

Nach anderthalb Tagen und einer rauschenden Marketingparty hieß es dann ansetzten zur Landung und Abschied nehmen vom

MMK 2016. Wir freuen uns schon jetzt auf eine weitere Mission im kommenden Jahr. 

 

Post a comment

You accept the use of cookies by continuing to browse the site or closing this banner. Read more about cookies in our Privacy Policy.