Wird die Geschwindigkeit Ihrer Website den Erwartungen von Besuchern und den Branchenstandards gerecht?

Geschwindigkeit ist das neue Website-Kapital: Wenn Sie mehr Besucher und bessere Suchmaschinen-Rankings erreichen wollen, muss Ihre Website schnell sein – denn die meisten Besucher werden bereits nach zwei Sekunden Ladezeit ungeduldig. Die Optimierung der Website-Geschwindigkeit kann jedoch ein aufwendiger Prozess sein: Tools und Tipps zur Leistungssteigerung Ihrer Website können schnell sehr technisch werden, was oft die Zusammenarbeit mehrerer Teams mit unterschiedlichen Schwerpunkten erfordert. Nutzerzentrierte Prüfungen, leicht verständliche Grafiken und einfache Erklärungen geben Ihnen alles, was Sie zur Steigerung der Geschwindigkeit Ihrer Website benötigen.

Prüfen Sie die Performance für verschiedene Besucherprofile, um zu verstehen, wie Ihre Website wahrgenommen wird

Ihre Seiten verhalten sich nicht für alle Besucher identisch: Die genutzten Geräte sowie die Standorte von Besuchern können erhebliche Auswirkungen auf die Ladezeit haben. Ein Großteil der Websitezugriffe kommt von Mobilgeräten und Ihre Besucher sind wahrscheinlich auf der ganzen Welt verteilt. Prüfen Sie die Performance für Mobilgeräte an unterschiedlichen Standorten und nutzen Sie aussagekräftige grafische Darstellungen, um zu erkennen, wie sich die Ladezeiten je nach Ort und Netzgeschwindigkeit ändern.

Beginnen Sie jetzt mit der Messung Ihrer Website anhand verschiedener Besucherprofile

 

Beurteilen Sie die Performance, indem Sie sehen, wie Besucher Ihre Website erleben

Studien haben gezeigt, dass Ihnen weniger als drei Sekunden bleiben, um einen Besucher zu überzeugen, bevor er Ihre Website verlässt. Herauszufinden, ob Ihre Seiten innerhalb dieser Zeitspanne geladen werden, kann jedoch schwierig sein. Mit Siteimprove Performance erfahren Sie, wie sich Ihre Website im Vergleich zu Branchenstandards verhält, gemessen im Google Lighthouse-Score. Außerdem erfahren Sie, wie eine Seite beim Laden aussieht, und erhalten eine Performance-Zeitleiste sowie Benchmark-Statistiken dazu, wann Besucher eine Seite typischerweise verlassen. So können Sie die Leistung Ihrer Website einschätzen und Engpässe erkennen.

Sehen Sie, wie Ihre Besucher Ihre Website erleben

Erkennen Sie die Performance-Aspekte, die sich am meisten auf die Ladezeiten Ihrer Website auswirken

Nicht alle Performance-Probleme sind im Hinblick auf die Geschwindigkeiten Ihrer Website von gleicher Bedeutung: Sowohl die Anzahl von Elementen, die zum Laden einer Seite erforderlich sind, als auch die Nähe der Besucher zu Ihrem Webserver haben einen starken Einfluss auf die Ladezeit Ihrer Website. Der Großteil der Ladezeit wird zum Herunterladen der verschiedenen Bestandteile einer Seite benötigt. Mit Siteimprove Performance erhalten Sie Einblicke in die Reihenfolge, in der die Elemente einer Seite für Ihre Besucher geladen werden, und sehen die Entfernung, die diese Elemente zurücklegen müssen, bevor sie auf dem Bildschirm angezeigt werden. Außerdem finden Sie heraus, welche Elemente von Drittanbietern Ihre Website verlangsamen. Anhand all dieser Informationen können Sie daran arbeiten, die Anzahl von Anfragen zu reduzieren und die Seitenelemente näher zu Ihren Besuchern zu bringen.

Erfahren Sie, wie Sie sich auf Änderungen konzentrieren können, die den größten Einfluss haben

Nutzen Sie Tipps, um Performance-Probleme anzusprechen, zu delegieren oder zu beheben

Es kann schwierig sein, all die Teams zusammenzubringen, die an Ihrem digitalen Kundenerlebnis arbeiten – besonders dann, wenn externe Agenturen beteiligt sind. Visuelle, leicht verständliche Daten erleichtern Ihnen Gespräche über die Webperformance. Sie erhalten zudem Prüfberichte, die leicht mit Teammitgliedern geteilt werden können, und ausführliche Empfehlungen, die nach Zuständigkeit und Schwierigkeitsgrad organisiert sind. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre erweiterten Teams oder Ihre Agenturen über Verbesserungsmöglichkeiten zu informieren und zugehörige Aufgaben zu delegieren.

Beginnen Sie mit Ihrem Team zusammenzuarbeiten, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu verbessern

Besucherprofile

Je nach Standort, Netzwerk und Gerät eines Besuchers haben Ihre Seiten ein unterschiedliches Ladeverhalten. Mit Besucherprofilen können Sie eine Kombination aus Einstellungen auswählen, die die Bedingungen Ihrer Besucher simulieren:

  • Performance aus mehreren Ländern messen: Überprüfen Sie Ihre Websites von den Standorten Ihrer Besucher aus, um einheitlich schnelle Ladezeiten zu gewährleisten.
  • Performance bei unterschiedlichen Netzgeschwindigkeiten messen: Überprüfen Sie die Performance Ihrer Websites bei unterschiedlichen Netzgeschwindigkeiten. Nicht alle Ihre Kunden haben Zugang zu denselben Netzen – einige nutzen 3G, während andere langsame Internet-Kabelanschlüsse verwenden, was Auswirkungen darauf hat, wie Ihre Seite beim Laden wahrgenommen wird.
  • Performance für Mobilgeräte optimieren: Benutzer verbringen etwa die Hälfte ihrer täglichen Internetzeit an Mobilgeräten. Indem Sie sicherstellen, dass Ihre Website auf mobilen Geräten schnell lädt, optimieren Sie auch die Ladezeiten für alle anderen Geräte.
Screenshot Performance Empfehlungen

Lighthouse-Score & Prozessgrafik

Die Beurteilung der Websitegeschwindigkeit wird leichter, wenn Sie die Standards für Ihre Branche kennen. Google Lighthouse ist ein Open-Source-Prüftool für Entwickler. Ihr Siteimprove Performance-Score hilft Ihnen dabei zu erkennen, ob die Leistung Ihrer Website den Standards von Google entspricht. Nachdem Sie Performance-Engpässe behoben haben, können Sie Ihre Fortschritte im Lauf der Zeit als Prozessgrafik darstellen.

Nutzererfahrung der Ladezeiten und Performance-Zeitleiste

Erkennen Sie anhand von grafischen Darstellungen Ihrer Website während des Ladevorgangs, wie Ihre Besucher die Seite wahrnehmen. Nutzerzentrierte Performance-Metriken bieten Ihnen optimale Einblicke in die Nutzererfahrung beim Laden Ihrer Website:

  • First Contentful Paint (FCP): Gibt an, wann der erste Inhalt (z. B. Text, ein Bild oder andere Seitenelemente) im Browser sichtbar wird 
  • First Meaningful Paint (FMP):
  • Gibt an, wann der Hauptinhalt geladen wird (z. B. zentrales Video/Bild, zentraler Text)
  • Time to Interactive (TTI): Gibt an, wann Besucher eine Aktion ausführen können

Diese Metriken werden in einer Performance-Zeitleiste mit Benchmark-Statistiken kombiniert, die angeben, wann Besucher typischerweise eine Seite verlassen. So erhalten Sie klare Argumente, warum die Optimierung der Ladezeiten bestimmter Seiten als Priorität behandelt werden sollte.

Standortkarte der Seitenelemente

Ihre Website besteht aus vielen Elementen (Bilder, Skripte usw.), die jedoch häufig auf verschiedenen Servern gespeichert sind. Die Distanz zwischen Ihren Servern und Ihren Besuchern hat direkte Auswirkungen auf die Leistung Ihrer Website. Die Standortkarte der Seitenelemente zeigt Ihnen, wo die einzelnen Elemente Ihrer Website gespeichert sind, sodass Sie sie näher zu Ihren Besuchern bringen können.

Wiedergabevideo der Sessions

Um die Bedeutung zu verstehen, die bereits eine Verzögerung von einer Sekunde haben kann, müssen Sie sich in die Lage Ihrer Kunden versetzen. Sehen Sie sich den Ladeverlauf von Seiten an, um das Verhalten Ihrer Besucher zu verstehen. Die Sitzungsvideos enthalten alles, was Besucher sehen, während eine Seite geladen wird. So erhalten Sie genau die Einblicke, die Sie benötigen, um Ursachen von Mängeln zu finden, die Leistung zu verbessern und die Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern zu fördern.

Umsetzbare Empfehlungen, die Sie mit anderen teilen können

Erhalten Sie einen leicht verständlichen Überblick über die Probleme auf einer Seite, einschließlich Schweregraden und Zuständigkeiten für die Behebung. Indem Sie erkennen, wie schwierig die Problembehebung sein wird und wer die nötige Expertise dazu hat, können Sie Aufgaben priorisieren, delegieren und eine teamübergreifende Zusammenarbeit verbessern. Wenn Sie mit einer externen Agentur zusammenarbeiten, können Sie technische Details zu Problemen leicht an diese weitergeben, um die Kommunikation zu vereinfachen.