Stellen Sie Konsistenz und Regelkonformität Ihrer Website sicher

Wenn eine Website ständig wächst und sich verändert, kann eine einheitliche Markenkommunikation, sowie die Einhaltung von rechtlichen oder regulatorischen Anforderungen schwierig sein. Siteimprove Policy erleichtert es Ihnen, Ihre Website regelmäßig zu überprüfen und unterstützt Sie dabei, vorgegebene Richtlinien einzuhalten, sodass Sie stets regel- und standardkonform vorgehen.

Personalisierte Überprüfungen

Konfigurieren Sie Richtlinien für Ihre Website-Inhalte, Dokumente und Medien mithilfe von individuellen Richtlinien, die auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten sind.

Sie könnten eine Richtlinie erstellen, die:

  • sicherstellt, dass alle Bilder auf Ihrer Produktseite, die älter als ein bestimmter Zeitraum sind, auf dem neuesten Stand sind.
  • jede Information zu ehemaligen Mitarbeitern ausfindig macht und sicherstellt, dass diese von Ihrer Website entfernt wurden.
  • nach einem bestimmten HTML-Tag auf Ihrer Website sucht, so dass Sie veraltete Codes, die nicht mehr den Anforderungen entsprechen, entfernen können.
Screenshot der Siteimprove Plattform, der zeigt, wo Richtlinien erstellen werden können.
Screenshot der Siteimprove Plattform, der zeigt, wie Richtlinien lange Metabeschreibungen identifiziert.

Noch besser in Kombination mit anderen Siteimprove-Modulen

Ihre Richtlinien können in die Siteimprove-Module Qualitätssicherung, Barrierefreiheit, SEO und Analytics integriert werden. So können Sie alle Ergebnisse der einzelnen Module in einer einzigen Policy-Überprüfung gesammelt nutzen.

Kombinieren Sie Richtlinien von Qualitätssicherung- und SEO-Metriken, wie zum Beispiel eine Richtlinie, die Seiten mit zu langen Meta-Tags und einer niedrigen Klickrate in Google erkennt. Daraufhin können Sie die Meta-Tags abändern, neue Richtlinien festlegen und erneut überprüfen, ob sich die Klickrate verbessern konnte. Je mehr Module Sie haben, desto dynamischer werden Ihre Richtlinien.

So funktioniert es

Beginnen Sie damit, Ihre persönlichen Richtlinien zu erstellen

Die Richtlinienbibliothek enthält vorkonfigurierte Richtlinien, die Ihnen helfen sollen, Standards und Regeln für Website-Inhalte, SEO und Barrierefreiheit festzulegen, ohne dass eine explizite Einrichtung erforderlich ist, wie zum Beispiel:

Nicht-semantische HTML-Markup

Suchen Sie nach Bezeichnungen von Tags, um inhaltlich relevante Informationen zu garantieren. Denn durch die Verwendung von semantischen Markup können Sie sicherstellen, dass Ihr HTML sowohl von Menschen als auch von Computern gelesen werden kann, wodurch Ihre Seiten besser zugänglich und für Suchmaschinen leichter zu finden und indizieren ist.

Markennamen, die ohne ®- und/oder ™-Symbole erscheinen

Identifizieren Sie Seiten, auf denen ein Marken-/Firmenname ohne das Markensymbol ® und/oder ™ beim ersten Verweis erscheint. Solche Symbole sind relevant, um Ihre Marke zu unterscheiden und zu schützen.

Lange Überschriften

Suchen Sie HTML-Seiten mit Überschriften, die länger als 69 Zeichen sind, da diese Seiten Gefahr laufen, von Googles neu gestalteten Suchergebnisseite abgeschnitten zu werden.

Anwendungsbeispiele der Richtlinie

Richtlinien können für viele Zwecke verwendet werden. Die folgenden Anwendungsbeispiele zeigen die Vorteile der Kombination von Richtlinien für verschiedene Website-Projekte:

Website Neugestaltung

Lösen Sie kleine, aber aufwendige Probleme, die nach einer Website-Neugestaltung auftreten können.

Globale Webinhalte

Stellen Sie eine Website-Konsistenz über alle Standorte hinweg sicher, indem Sie Problemen, die häufig auf globalen Standorten auftreten, identifizieren und global lösen.